Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Benefizkonzert für das Johannes-Sturmius-Gymnasium Schleiden

eingestellt von Rita Witt am 30. Dezember 2018

Benefizkonzert für das Johannes-Sturmius-Gymnasium Schleiden

Pianist Florian Koltun gastiert mit Überraschungsgästen auf Einladung der Kreissparkasse Euskirchen im Gemünder Kurhaus

Schleiden – Eigentlich war es als Dankeschön-Konzert an die Kreissparkasse Euskirchen (KSK) gedacht: Da die KSK sich an „Eifel Musicale“ beteiligt, einer Konzertreihe mit über 25 Konzerten in Monschau und Umgebung sowie in Schleiden und Gemünd, wollte Veranstalter und Pianist Florian Koltun ein kostenloses Konzert im S-Forum der KSK geben. „Wir haben uns darüber sehr gefreut, doch als wir vom Brandschaden am JSG in Schleiden hörten, beschlossen wir auf einer Vorstandssitzung, das Konzert nicht für uns und unsere Kunden, sondern lieber zugunsten des Johannes-Sturmius-Gymnasiums stattfinden zu lassen“, berichtete Rita Witt, Direktorin des Vorstandsstab der KSK. Ein passender Veranstaltungsort sei rasch gefunden worden. Die Stadt Schleiden ermöglichte es, das Kurhaus Gemünd für das Konzert zu nutzen.

Der Eintritt wird kostenlos sein. Nach dem Konzert bittet die KSK die Besucherinnen und Besucher, einen kleinen Obolus in eigens dafür aufgestellte Spendendosen zu werfen. „Wir denken, dass die Schule das Geld gut gebrauchen kann“, so Witt.

Damit abschätzbar ist, wie viele Personen am Konzert teilnehmen werden, gibt es Karten für den Abend. Diese sind erhältlich in den KSK-Beratungscentern Schleiden, Gemünd und Kall sowie im JSG und dem Förderverein der Schule. Insgesamt stehen 400 Plätze zur Verfügung. Falls nicht alle Karten Abnehmer finden, kommt man selbstverständlich auch ohne Karte ins Konzert. Sicherer ist es aber, sich vorher eine kostenlose Karte zu besorgen.

Die Schirmherrschaft über das Konzert werden der Schleidener Bürgermeister Ingo Pfennings sowie der Vorsitzende des KSK-Verwaltungsrats, Josef Reidt, übernehmen. Vorgesehen ist darüber hinaus ein kurzes Interview, bei dem KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker dem JSG-Schulleiter Georg Jöbkes sowie dem Bürgermeister einige Fragen zur Zukunft des Gymnasiums stellen will.

Florian Koltun freut sich bereits auf das ungewöhnliche Konzert. Der deutsche Pianist und Kulturmanager schloss sein Klavierstudium an der Musikhochschule Köln bei Prof. Ilja Scheps ab. Weitere musikalische Impulse erhielt er an der Musikhochschule Trossingen bei Prof. Tomislav Baynov. Er ist Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe in Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden und Luxemburg. Eine rege Konzerttätigkeit führt ihn als Solist und Kammermusiker quer durch Europa und Asien wie u.a. Deutschland, Niederlande, Belgien, Italien, Spanien, Luxembourg, Österreich, China oder Hongkong. Er gastiert regelmäßig in den großen internationalen Konzertsälen u.a. in der Alten Oper Frankfurt, dem Thürmer-Saal Bochum, der Berliner Philharmonie, der Wuhan Concert Hall oder dem Konzerthaus der Provinz Henan / China. Als Gastdozent in zahlreichen Universitäten in China beschäftigt sich Florian Koltun intensiv mit der musikpädagogischen Arbeit und gibt weltweit Meisterkurse. Zurzeit unterrichtet er an der Musikhochschule Köln im Fach Klavier. Darüber hinaus arbeitet er als künstlerischer Berater für verschiedene Festspiele, Festivals und internationale Staatsorchester in Deutschland, China und Armenien.

Unter dem Titel „Souvenir de Vienne“ erwartet die Besucher Wiener Neujahrsklassik, Werke von George Gershwin, Leonard Bernstein, Johann Strauß sowie amerikanische Filmmusik der 1920er bis 1950er Jahre. Mit dabei sein wird die Sopranistin Alexandra Bentz, die bereits in über 40 Rollen an Bühnen in ganz Deutschland zu sehen und zu hören war.

„Darüber hinaus wird es weitere Überraschungsgäste geben“, so Koltun, der die Musiker gemeinsam mit seiner Pianistenkollegin Xin Wang am Flügel begleiten wird. Koltun und Xin Wang gehören seit Jahren zu den festen Klavierduos der internationalen Musikszene.

Das Konzert findet statt am Donnerstag, 10. Januar 2019, um 19 Uhr im Großen Kursaal Gemünd. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Eifeler Presse Agentur/epa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.