Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Europameister siegte beim 25. Sparkassen Crossduathlon

Europameister siegte beim 25. Sparkassen Crossduathlon

Sébastian Carabin aus Belgien war Schnellster, gefolgt von Lokalmatador Mathias Frohn und Julius Drees – Bei den Frauen siegte Isabelle Klein vor Francesca Klein und Ronja Steiling

Schleiden – Man nehme Eifeler Natur, ein hoch motiviertes Organisationsteam, das selbst aus erfahrenen Wettkampfsportlern besteht, bestes Laufwetter, tatkräftige Sponsoren und schon hat man das Fundament für einen erfolgreichen Sparkassen Crossduathlon. Bereits zum 25. Mal hat das Team um Urban Scheld vom TUS Schleiden 1908 das Lauf- und Radereignis am Diefenbachtal mit Bravour auf die sportlichen Beine gestellt. Internationale Beteiligung ist bei dem Event, das seit 2007 Teil der „Xterra German Tour“ ist und mehrfach auch die Deutsche Meisterschaft ausgetragen hat, mittlerweile selbstverständlich.

Den Startschuss zum 25. Sparkassen Crossduathlon über die volle Distanz gab Cheforganisator Urban Scheld ab. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Den Startschuss zum 25. Sparkassen Crossduathlon über die volle Distanz gab Cheforganisator Urban Scheld ab. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Den schnellen Männern, Frauen und Kindern wurde dabei am vergangenen Wochenende wieder eine abwechslungsreiche Strecke geboten, die zwar durchaus ihre Schwierigkeiten bereithielt, wie Urban Scheld berichtete, aber vor der keiner Angst haben musste. Beim „XTerra Full“ ging es über insgesamt 38 Kilometer, erst waren 8,8 Kilometer auf Schuster Rappen zu absolvieren, dann schwangen sich die Athleten und Athletinnen in der Wechselzone am Schleidener Freibad für 25 Kilometer aufs Rad, ehe sie dann noch einmal 4,1 Kilometer laufen mussten.

Der amtierende Europameister und 5. Bei der WM Sébastian Carabin aus Belgien konnte den Sieg beim 25. Sparkassen Crossduathlon einstreichen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Der amtierende Europameister und 5. Bei der WM Sébastian Carabin aus Belgien konnte den Sieg beim 25. Sparkassen Crossduathlon einstreichen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Als Sieger ging der amtierende Europameister Sébastian Carabin aus Belgien mit einer Gesamtzeit von 02:02:19 hervor, gefolgt vom Lokalmatador Mathias Frohn vom Team „DerGrünePunkt TuS Schleiden“ und Julius Drees vom „Campana Racing Team – Tri Club Wuppertal“. Bei den Frauen war Isabelle Klein von „Adventure Race Luxembourg“ mit 02:24:32 die schnellste Duathletin und verwies Francesca Klein vom „Team DerGrünePunkt TuS Schleiden“ sowie Ronja Steiling vom „SSF Bonn Triathlon TEAM“ auf die Plätze 2 und 3.

Ein Team der Kreissparkasse Euskirchen war nicht nur zur Unterstützung bereit, KSK-Mitarbeiter nahmen auch selbst an den Sparkassen Crossduathlon teil. Jörg Wolter (v.l.), Kurt Hüllbüsch, Sabine Poll, Dominik Berendes und Maximilian Beier am Stand der KSK. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Ein Team der Kreissparkasse Euskirchen war nicht nur zur Unterstützung bereit, KSK-Mitarbeiter nahmen auch selbst an den Sparkassen Crossduathlon teil. Jörg Wolter (v.l.), Kurt Hüllbüsch, Sabine Poll, Dominik Berendes und Maximilian Beier am Stand der KSK. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

„Für mich sind alle Sieger, die die Strecke schaffen“, sagte Sabine Poll, Schleidener BC-Leiterin des Hauptsponsors Kreissparkasse Euskirchen. Poll war mit einem Team zur Unterstützung der sportlichen Akteure angereist, darunter auch KSK-Mitarbeiter wie Kurt Hüllbüsch, der beim „XTerra Light“ teilnahm. Schirmherr der Veranstaltung war Markus Ramers, Landrat Kreis Euskirchen.

 

Das Orgateam legt besonderen Wert darauf, dass sich die Sportler und Sportlerinnen bei der Veranstaltung wohl fühlen, so Urban Scheld: „Unser Motto ist »Von Sportlern für Sportler«. Wenn wir eine Entscheidung zur Orga treffen, stellen wir immer die Frage: Ist das ein Vorteil für die Sportler? Wenn das nicht so ist, lassen wir es.“ Einige aus dem Team würden sich sogar Tage vorher Urlaub nehmen, um alles für den Sparkassen Duathlon optimal vorbereiten zu können, und verzichten auf die eigene Teilnahme.

Schirmherr des 25. Sparkassen Crossduathlons war Markus Ramers, Landrat Kreis Euskirchen, der den Aktiven vom Siegerpodest aus viel Erfolg wünschte. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schirmherr des 25. Sparkassen Crossduathlons war Markus Ramers, Landrat Kreis Euskirchen, der den Aktiven vom Siegerpodest aus viel Erfolg wünschte. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Auch auf das Thema Nachhaltigkeit wird geachtet: So wird zur Verpflegung wiederverwertbares Einmalgeschirr von „Papstar“ genutzt. Nach Gebrauch werden die Teller, Schalen, Becher oder Bestecke wieder eingesammelt und am Unternehmensstandort in Kall in einem Bio-Konverter zu einem neuen Wertstoff transformiert. Zudem drohen den Aktiven Strafen, sollten sie das Einmalgeschirr nicht korrekt an den Sammelstationen entsorgen – sogar bis hin zur Disqualifikation. Auch ansonsten zeigt der TuS Schleiden Einsatz: So wurden zur 25 Ausgabe Jubiläumstrikots verkauft, von deren Erlös pro Stück mindestens 10 Euro an die Initiative „Rumänien Sunshine“ ging, die auch Hilfstransporte für die Ukraine organisiert.

Eifeler Presse Agentur/epa